Kampagne Frau&Herz

Frau&Herz

Der Mythos «Herz-Kreislauf-Krankheiten = Männersache» hält sich hart­näckig. Frauen sorgen sich eher um ihren Partner, Freund oder Bruder als um sich selber. Das bedeutendste Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten ist das Rauchen. Frauen unterschätzen jedoch generell die Gefahren des Tabakkonsums und die Erhöhung des kardiovaskulären Risikos durch Rauchen wird weitgehend nicht wahr­genommen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen auf Platz 1 der Todesursachen bei Schweizerinnen. 

Die Schweizerische Herzstiftung arbeitet seit langem an einer besseren Aufklärung von Frauen zu ihrer spezifischen Risikosituation und lancierte bereits 1998/99 und erneut 2012 Kampagnen unter dem Titel «Frau&Herz». Diese werden von 2014 – 2017 fortge­setzt und intensiviert. Die neue Kampagne setzt bei den kardio­vaskulären Risiken an mit besonderem Fokus auf die Tabak­prävention. 

Mehr zur Kampagne Frau&Herz


Webseite teilen