Herzinsuffizienz

Formen

Herzinsuffizienz (=Herzschwäche) bedeutet, dass das kranke und überlastete Herz, zum Beispiel nach einem Herzinfarkt, pro Herzschlag nicht mehr genügend Blut durch den Kreislauf befördern kann. Der Körper versucht, die verringerte Pumpleistung auszugleichen: Das Herz vergrössert sich meist und die Anzahl der Herzschläge in der Minute erhöht sich, damit eine ausreichende Blutmenge in den Blutkreislauf gelangen kann. Des Weiteren verändern sich die Funktion der Nieren und des Hormonsystems, um die Schwäche des Herzens auszugleichen. Diese Anpassungen können für eine gewisse Zeit die täglichen Beschwerden einer Herzschwäche verringern, jedoch wird auf lange Sicht das schwache Herz belastet und in der Folge nimmt die Herzschwäche weiter zu. Eine Herzschwäche entsteht fast immer als Folge einer Herz-Kreislauf-Erkrankung wie zum Beispiel durch einen langjährigen Bluthochdruck oder einen durchgemachten Herzinfarkt. Weitere Auslöser von Herzschwäche sind Erkrankungen der Herzklappen, übermässiger Alkoholkonsum, angeborene Herzerkrankungen, oder seltener Herzmuskelentzündungen.

Symptome

Müdigkeit, schnelle Erschöpfung, Atemnot bei körperlicher Anstrengung und später auch in Ruhe, Schwellungen der Füsse und Unterschenkel (Ödeme), Einlagerung von Wasser in der Lunge (Lungenödem), Husten (vor allem in der Nacht), rascher Herzschlag.

Behandlung

Grundsätzlich erfolgt die Behandlung der Herzinsuffizienz durch die gleichzeitige Einnahme verschiedener Medikamente. Falls nötig und möglich, sind Massnahmen zur Behandlung der Ursache der Herzinsuffizienz ratsam. In ausgewählten Fällen kann der behandelnde Arzt auch einen operativen Eingriff vorschlagen.


Erfahren Sie mehr

Leben mit Herzinsuffizienz

Die Broschüre gibt Informationen über Ursachen, Symptome, Untersuchung und Behandlung sowie den Umgang mit dieser Erkrankung.

Hier bestellen

Patientenkit Herzinsuffizienz

Patientenkit Herzinsuffizienz

Mit der Herzinsuffizienz leben (lernen): Umfangreiches Schulungskit für Herzinsuffizienz-Patienten und Angehörige. Es enthält: - Schulungsbuch - Kurzinformation "Was ich über Herzinsuffizienz wissen muss" - Herztagebuch - Ernährungsempfehlungen - Medikamenten-Pass. Wenn Sie an Herzinsuffizienz leiden und Ihr Arzt diese Krankheit diagnostiziert hat, liefert Ihnen das Schulungskit wertvolle Informationen und unterstützt Sie im täglichen Umgang mit dieser Erkrankung.

Hier bestellen

Webseite teilen