Forschung aktuell

Viel wurde schon erreicht, aber zahlreiche Fragen liegen nach wie vor im Dunkeln. Antworten darauf zu finden, bedeutet für viele Patientinnen und Patienten die einzige Hoffnung auf eine bessere Lebensqualität. Die Forschungsförderung ist deshalb ein zentrales Anliegen der Schweizerischen Herzstiftung.

Eine Auswahl geförderter Projekte und News aus der Forschung

Forschungsförderung

Schweizer Studie untersucht Vorhofflimmern

Ist Vorhofflimmern Ursache für eine Demenz? Ein breit angelegtes Forschungsprojekt geht dieser Frage nach. > Schweizer Studie untersucht Vorhofflimmern

Zentrale Aufgabe der Schweizerischen Herzstiftung

Die Forschungsförderung gehört zu den zentralen Aufgaben der Schweizerischen Herzstiftung. Unterstützt werden Forschungsprojekte, die in der Schweiz durchgeführt oder initiiert werden, und an denen Schweizer Forschende massgeblich beteiligt sind. Thematisch werden sowohl Herzkrankheiten als auch Krankheiten der Blutgefässe und Durchblutungsstörungen des Gehirns (Hirnschlag) berücksichtigt. Alle korrekt eingereichten Gesuche durchlaufen einen rigorosen Review-Prozess. Unterstützt werden nur Projekte von hoher wissenschaftlicher Qualität, die mit einem potenziellen Nutzen für Patientinnen und Patienten verbunden sind.


spenden

Die Schweizerische Herzstiftung fördert Forschungsprojekte, um Patienten in Zukunft besser helfen zu können. Helfen auch Sie mit einer Spende.

Für nähere Auskünfte über unsere Forschungsprojekte kontaktieren Sie Dr. Robert C. Keller, Geschäftsführer und Bereichsleiter Forschung: 031 388 80 82; keller@swissheart.ch

Webseite teilen