Unsere Forschungsförderung

Viel wurde schon erreicht, aber zahlreiche Fragen liegen nach wie vor im Dunkeln. Antworten darauf zu finden, bedeutet für viele Patientinnen und Patienten die einzige Hoffnung auf eine bessere Lebensqualität. Die Forschungsförderung bleibt deshalb ein zentrales Anliegen der Schweizerischen Herzstiftung.

Ein wichtiger Beitrag zum Fortschritt

Seit ihrer Gründung im Jahre 1967 hat die Schweizerische Herzstiftung 738 Forschungsprojekte auf dem Gebiet Herz-Kreislauf mit einer Summe von über 46,7 Mio. Franken gefördert. Sie hat damit wesentlich zu den Fortschritten beigetragen, die vielen Herz- und Hirnschlagpatienten eine bessere Lebensqualität und höhere Lebenserwartung ermöglichen sowie den Gesunden eine wirksame Vorbeugung erlauben. Mit dieser Förderung stärkt die Schweizerische Herzstiftung die Innovationskraft, den guten Ruf der Schweizer Wissenschaft und hilft mit, Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten.

Konkrete Projektförderung

Die Schweizerische Herzstiftung unterstützt jährlich Forschungsprojekte mit Förderbeiträgen von insgesamt 1,8 bis 2,5 Mio Franken. Dennoch wird die Diskrepanz zwischen den von der Forschung benötigten und den verfügbaren Mitteln ständig grösser. Im 2016 hat die Schweizerische Herzstiftung 2,475 Mio. Franken in die Forschung investiert. Von den eingegangenen 115 Gesuchen mussten wir wegen der beschränkten Mittel viele Forschungsprojekte ablehnen, darunter auch qualitativ hochstehende. Unterstützt wurden die erfolgversprechendsten 40 Forschungsprojekte, davon 33 kardiovaskuläre mit 1,831 Mio. Franken und 7 zerebrovaskuläre mit 643'500 Franken. Je ein Viertel der Beiträge entfiel auf Hirnschlag und Herzinsuffizienz, je ein Fünftel auf Arteriosklerose und Herzrhythmusstörungen, die restlichen zehn Prozent kamen verschiedenen anderen kardiovaskulären Krankheiten zugute.


Erfahren Sie mehr

Broschüre Forschungsförderung der Schweizerischen Herzstiftung

Einblicke in die Schweizer Herz-Kreislauf-Forschung in der Schweiz. Ausgabe 2015

Hier bestellen

Prof. Dr. Thomas Lüscher
Prof. Dr. Thomas Lüscher ist Mitglied des Ausschusses des Stiftungsrats und Vorsitzender der Kommission Forschung der Schweizerischen Herzstiftung. Prof. Dr. Thomas Lüscher ist Mitglied des Ausschusses des Stiftungsrats und Vorsitzender der Kommission Forschung der Schweizerischen Herzstiftung. Er ist Chairman des Centers for Molecular Cardiology an der Universität Zürich und Director of Research, Education & Development am Royal Brompton and Harefield Hospital and Imperial College, London, UK.

 

 

Webseite teilen