Forschung

Die Förderung der Forschung auf dem Gebiet des Herz-Kreislauf-Systems und des Hirnschlags stellt eine Kernaufgabe der Schweizerischen Herzstiftung dar. Mehrere hundert Projekte hat die 1967 gegründete Herzstiftung, dank ihren Spenderinnen und Spendern, bislang unterstützen können. Diese sorgfältig ausgewählten Projekte haben wesentlich zu den Fortschritten beigetragen, die heute vielen Herz- und Hirnschlagpatienten in Form einer besseren Lebensqualität und einer höheren Lebenserwartung zugute kommen und Gesunden wirksame Vorbeugungsmassnahmen eröffnen.

Ohne Forschung kein Fortschritt

Viel wurde schon erreicht, aber zahlreiche Fragen liegen nach wie vor im Dunkeln. Antworten darauf zu finden, bedeutet für viele Patientinnen und Patienten die einzige Hoffnung auf eine bessere Lebensqualität. Die Forschungsförderung bleibt deshalb ein zentrales Anliegen der Schweizerischen Herzstiftung. So können Sie die Forschung mittragen und unterstützen.

Sind Sie in der Herz-Kreislauf-Forschung tätig und suchen Sie finanzielle Unterstützung für Ihr Projekt? Die nötigen Informationen finden Sie hier.

"Einst waren es die gefürchteten Infektionskrankheiten und heute sind die Herz-Kreislauf-Erkrankungen die lebensbedrohende Epidemie unserer Zeit."

Prof. Dr. med. Ludwig K. von Segesser, Päsident der Schweizerischen Herzstiftung

Broschüre "Die Forschungsförderung der Schweizerischen Herzstiftung - Ein Einblick in die Herz-Kreislauf-Forschung", Ausgabe 2015

Zum Herunterladen als PDF.

Zum Bestellen.